CORONA-VIRUS: WIR SCHÜTZEN SIE DURCH DIE NUTZUNG VON CLICKDOC VIDEOSPRECHSTUNDE

Videosprechstunden helfen, Sie, andere Patienten und unser Praxisteam zu schützen, eine Ausweitung der Epidemie zu verhindern und gleichzeitig die Versorgung der Bevölkerung sicherzustellen.

Aktuell bieten wir diese Videosprechstunde an. Hierzu kontaktieren Sie uns bitte telefonisch. Sie erhalten dann von uns einen Termin sowie einen Zugangscode per  E-Mail oder SMS, mit diesem können Sie auf http://clickdoc.elvi.de über Ihren Web-Browser in einem virtuellen – privaten und gesicherten – Sprechzimmer den Arzt kontaktieren. Es ist keine Installation notwendig.

Weitere technische Informationen dazu erhalten Sie in dieser Bedienungsanleitung: Schnelleinstieg Videosprechstunde.pdf

 

 

Fotoausstellung zum 15 jährigen Praxisjubiläum

Von: GUNDULA FRIESE

ERÖFFNUNG AM 5. DEZEMBER 2019 UM 19 UHR.
FINISSAGE AM 19. MÄRZ 2020 UM 19 UHR.

SIE SIND HERZLICH EINGELADEN.

Die Ausstellung findet in den Räumen
der Praxis Orthopäde Bavariapark,
in der Ridlerstr. 33 in 80339 München statt.
(am Heimeranplatz:S7/S20, U4/5, Bus 62/63,13)
Die Künstlerin wird vertreten durch die Galerie CLAIR by Kahn.

Flyer downloaden | Zur Webseite

Neue Sprechstunde: Trainingsberatung

Planen Sie einen Wettkampf (Halbmarathon, Marathon) und benötigen Unterstützung auf dem Weg zu ihrem persönlichen Ziel? Haben Sie Fragen zur Trainingsgestaltung? Brauchen Sie als ambitionierter Sportler Unterstützung bei der Vermeidung von Verletzungen oder Hilfe bei kleinen (oder größeren) körperlichen Beschwerden?

Hier weiterlesen…

„Faszien – Geheimnisvolle Welt unter der Haut“ bei arte

Wir empfehlen diesen Beitrag des Fernsehsenders arte zum Thema Faszien.

Alle Welt redet über die Faszien, das verborgene Bindegewebe, das unseren Körper im Innersten zusammenhält. Welche Rolle spielt dieses Ganzkörpernetzwerk wirklich? Bietet es Chancen für neue Therapien und Heilung, zum Beispiel für die Volkskrankheit Nummer eins, den Rückenschmerz? Die Dokumentation zeigt die neuesten Erkenntnisse der internationalen Wissenschaft. (Text: arte.tv)